Smartphone-Navigation überspringen
Language
Meldung Versicherungsmissbrauch

Meldung Versicherungsmissbrauch

Die IV-Stelle Graubünden nimmt die Bekämpfung des Versicherungsmissbrauchs ernst. Es ist uns ein grosses Anliegen, ungerechtfertigte Leistungsbezüge zu unterbinden. Leistungen sollen nur berechtigte Personen erhalten. Wir werden aktiv, wenn wir Verdachtsmeldungen erhalten. In solchen Fällen steht uns ein breites Instrumentarium zur Verfügung, um dem Verdacht nachzugehen.

Alle Verdachtsmeldungen werden vertraulich behandelt. Je konkreter die Angaben sind, die wir erhalten, um so wirkungsvoller können wir dem Verdacht nachgehen.

Es ist uns bewusst, dass bei Meldungen zu Versicherungsmissbrauch eine gewisse Hemmschwelle besteht. Daher ermöglichen wir die anonyme Mitteilung dieser Meldungen. Wenn Sie trotzdem Ihre Kontaktdaten mitteilen möchten, bitten wir Sie, diese im Mitteilungsfeld einzutragen.

*Pflichtfeld
Betroffene/r

Wir weisen darauf hin, dass bewusst falsche Angaben den Tatbestand eines Ehrverletzungsdeliktes (Art.173ff. StGB) darstellen können und/oder zivilrechtliche Folgen (Verletzung der Persönlichkeit, Art. 28ff. ZGB) haben können.