Smartphone-Navigation überspringen
Language
Aktuelles

Aktuelles

Lohndeklaration 2018

Sie haben die Unterlagen für die Lohndeklaration 2018 von uns erhalten. Das Formular erscheint zum zweiten Mal in einem neuen, übersichtlichen Layout. Das ausgefüllte Formular muss bis spätestens am 30. Januar 2019 bei der Ausgleichskasse des Kantons Graubünden eingereicht werden. Wichtig: Bitte kreuzen Sie das «Feld Richtigkeit und Vollständigkeit» am Formularende an!

Mit dem neuen Onlineportal AHVeasy können Arbeitgebende ihren administrativen Aufwand minimieren. Die Lohndeklaration kann ganz bequem und papierlos online erstellt und uns übermittelt werden. Auch weitere Meldungen können online mit der Ausgleichskasse abgewickelt werden – kostenlos, einfach und zeitsparend.

Für Hausdienstarbeitgebende und Arbeitgebende welche im vereinfachten Verfahren mit uns abrechnen, steht AHVeasy zur Zeit noch nicht zur Verfügung.

---- 10.12.2018 ----

Renten Hauptauszahlungen 2019

---- 10.12.2018 ----

Familienzulagengesetz des Kantons Graubünden 2019

---- 03.12.2018 ----

reWork - Gesund und erfolgreich wieder in den Job einsteigen

Ein erfolgreicher Wiedereinstieg nach länger dauernder Arbeitsunfähigkeit gelingt, wenn alle Beteiligten zusammenarbeiten. Mit dieser Absicht haben sich Bündner Arbeitgeberverbände, Sozialversicherungen sowie Vertreter des Gesundheitssystems und der Gewerkschaften zum Netzwerk reWork zusammengeschlossen.

---- 12.11.2018 ----

Ergänzungsleistungen (EL) - Ansätze gültig ab 1. Januar 2019

---- 25.10.2018 ----

Individuelle Prämienverbilligung (IPV) in der Krankenversicherung für das Jahr 2018

---- 22.10.2018 ----

Seit 1. Juli Pauschalbeitrag der AHV auch für zwei Hörgeräte

Personen im AHV-Rentenalter, die für beide Seiten ein Hörgerät benötigen, erhalten neu einen Pauschalbeitrag für zwei Hörgeräte. Diese Regelung gilt für Anträge und den Bezug der Hörgeräte ab 1. Juli 2018.
Bisher wurde nur für ein Hörgerät eine Pauschale bezahlt. Die neue Pauschale für zwei Hörgeräte beträgt CHF 1237.50 für Geräte und Dienstleistungen auf eine Dauer von fünf Jahren. Das entspricht wie generell bei den Hilfsmitteln 75 Prozent der entsprechenden IV-Leistung. Die AHV-Pauschale für ein einzelnes Hörgerät beträgt wie bis anhin 630 Franken. Ob ein oder zwei Hörgeräte nötig sind, muss von einem Expertenarzt oder einer Expertenärztin festgestellt werden.

---- 04.10.2018 ----

Die AHV/IV-Minimalrente steigt um 10 Franken

Der Bundesrat hat Anpassungen an die Lohn- und Preisentwicklung per 1. Januar 2019 beschlossen. Letztmals wurde die Minimalrente in der 1. Säule im Jahre 2015 erhöht.

---- 27.09.2018 ----

Aufhebung der Liste der säumigen Prämienzahler

Die Regierung des Kantons Graubünden hat in der Teilrevision der Verordnung zum Gesetz über die Krankenversicherung und Prämienverbilligung die Aufhebung der Liste beschlossen. Die Einträge sämtlicher auf der Liste eingetragenen Personen werden per 31.07.2018 gelöscht. Wir informieren bis Ende Juli 2018 die involvierten versicherten Personen, die im Kanton zugelassen Krankenversicherer und die bei uns registrierten Leistungserbringer.

---- 23.07.2018 ----

Individuelle Prämienverbilligung (IPV) in der Krankenversicherung für das Jahr 2018

---- 23.05.2018 ----

Der Jahresbericht 2017 ist ab sofort online

---- 14.05.2018 ----