Smartphone-Navigation überspringen
Language
Berufliche Eingliederungsmassnahmen

Berufliche Eingliederungsmassnahmen

Menschen, welche aufgrund einer Behinderung in ihrer Erwerbsfähigkeit eingeschränkt sind oder die beim Erlangen einer erstmaligen beruflichen Ausbildung Hilfe benötigen, können durch die IV unterstützt werden. Mögliche Eingliederungsmassnahmen sind:

  • Berufsberatung
  • Unterstützung bei der erstmaligen beruflichen Ausbildung (z.B. Vorbereitungszeit, geschützte Ausbildungsplätze, begleitetes Wohnen)
  • Umschulung in eine Tätigkeit, welche auch mit Behinderung ohne oder mit möglichst geringer Einschränkung ausgeübt werden kann
  • Arbeitstraining, Arbeitsversuche
  • Unterstützung bei der Stellensuche
  • Einarbeitungszuschuss, Job-Coaching

Im Vordergrund stehen dabei Massnahmen, welche im ersten Arbeitsmarkt durchgeführt werden oder zur Integration in den ersten Arbeitsmarkt führen.

Informationen

Formulare